Das Klima lässt sich nicht verbieten

 

 

Das Klima lässt sich nicht verbieten

Warum Klimapolitik Wirtschaftspolitik ist

Der Klimawandel ist Realität. Zur Bewältigung braucht es aber realistische Lösungen.

Grün-Rot hat ein einfaches Rezept: Verbote, Velo – und Umverteilung. Irgendwer soll zahlen, Hauptsache nicht sie.

Das kann nicht funktionieren. Man kann das Klima nicht verbieten.

Befreien wir den Klimaschutz endlich aus links-grünem Verbotsdenken!

Der Klimaschutz braucht den globalen Erfolg. Hier muss sich die Schweiz dafür engagieren, dass internationale Klimapolitik attraktiv wird, damit andere Länder mitziehen – also muss Klimapolitik besonnen und wirtschaftlich werden.

Der Klimaschutz braucht auch den nationalen Erfolg. Hier liegt der Schlüssel in einer freiheitlichen Klima- und Umweltpolitik, die Innovation, Fortschritt und gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen verbindet.

Denn Klimapolitik ist in Wahrheit Wirtschaftspolitik.

Innovative Technologien schützen das Klima tausend Mal besser als links-grüne Verbote. Damit Technologien entwickelt werden können, braucht es Rahmenbedingungen, die Innovation fördern.

Damit Innovationen sich auf dem Markt durchsetzen können, müssen sie bezahlbar sein. Das werden sie nur, wenn wirtschaftliche Rahmenbedingungen attraktive Preise ermöglichen.

Deswegen schützt eine liberale Wirtschaftspolitik Wohlstand, Arbeitsplätze – und das Klima.